PETER WEBER
- Neue Arbeiten aus Papier, HDPE und Baumwolle -

Vernissage:
Freitag, den 14.November 2003,
um 18.00 Uhr

Einführung: Tobias Hoffmann
komm. Leiter des Museums für Konkrete Kunst
Ingolstadt

Der Künstler wird anwesend sein.

Dauer der Ausstellung:
15.11.2003 -19.12.2003

Verlängerung bis 10.01.2004
Besichtigung jedoch nur nach Vereinbarung

                            

 

weber einladbild.jpg (14043 Byte)

PETER WEBER
geboren 1944 in Kollmar/Elbe
lebt und arbeitet in München

1969-73      Studium an der Fachhochschule
                 Hamburg, Fachbereich Gestaltung
                 bei Max H. Mahlmann
seit 1969     Auseinandersetzung mit konkreter Kunst,
                 erste Versuche systemat. und serieller
                 Veränderung von Linienrastern
1974           freiberuflich tätig als Maler und Grafiker
1975-78      Lehrauftrag als Kunsterzieher in Hamburg
1975           erste Papierfaltungen
1979-89      Lehrauftrag an der FHS Hamburg,
                 Fachbereich Gestaltung
1990           Entwicklung von Falttechniken und
                 Faltsystemen unter Einbeziehung
                 des Mediums Leinwand
1993           Faltungen mit Vorder- und Rückseite
                 einer Form in einer Ebene
1996           Faltungen in Kunststoff und Edelstahl
2001           Faltungen in Filz

Nationale und internationale Ausstellungen, zahlreiche
Preise und Auszeichnungen, Teilnahme an Symposien

Arbeiten in privaten und öffentlichen Sammlungen (Auswahl)
Museum Modern Art, Hünfeld/Fulda
Museum Dr. Bamberger-Haus, Rendsburg
Museum für Reduktive Kunst, Swiradow (PL)
Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt
Stadtgalerie im Elbeforum, Brunsbüttel/Hamburg
Forum Konkrete Kunst, Erfurt
Sammlung Provinzial Versicherungen, Kiel
Helms-Museum, Hamburg
Landesgalerie am oberösterreichischen Landesmuseum, Linz (A)
Landesbank Schleswig-Holstein/Stockholm (S)
Landesbank Schleswig-Holstein, Kiel
Museum Abtei Liesborn, Liesborn
Schulzentrum Nakskov, Lolland (DK)
Institut für Konstruktive Kunst und Konkrete Poesie,
Sammlung Gomringer, Rehau
Sammlung Braunfels, München
Sammlung Elia, Turin (I)
Sammlung D. de Simone, Rom (I)
Sammlung Frederick R. Weisman Art Foundation, Los Angeles (USA)
Sammlung M. & J. Fee, Chicago (USA)
Sammlung Mondriaan Huis, Amersfoort (NL)






 

                              

 

 

 



PETER WEBER, "Zwei Dreiecke in Wandlung B, 2003, HDPE, 92x92 cm